EVA SINDICHAKIS - Vita


"Entweder-Oder“ Dogmen spielen für die 1975 in München geborene griechische Pianistin und Komponistin Eva Sindichakis keine Rolle. Für die Musikerin bedeutet die Auseinandersetzung mit musikalischem Material Grenzüberschreitung. In ihren Werken verbinden sich kontrastierende musikalische Stile, westliche traditionelle Kunstmusik, griechische Volksmusik und überlieferte altgriechische Musikelemente. Viele ihrer Kompositionen bergen programmatische, symbolische, mystische und dramatische Aspekte, scheinen in ihrer eindringlichen und emotionalen Qualität, Ort und Zeit außer Kraft zu setzen.Parallel zu ihrem Klavier- und Kammermusikstudium bei Gernot Sieber am Richard-Strauss-Konservatorium München, absolvierte Eva Sindichakis den Magister für Musikwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte und Neogräzistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Anschluss studierte sie zeitgleich Komposition bei Wilfried Hiller und Musikjournalismus an der Musikhochschule in München. Im Jahr 2006/2007 erhielt sie das Stipendium des Freistaates Bayern für das internationale Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg. Zu den Auftraggebern ihrer Werke gehören u.a. die Akademie der schönen Künste München, der Bayerische Musikrat, und der Gasteigförderkreis München. Ihre Musik wurde von renommierten Ensembles und Musikern, u.a. dem Dufay – Ensemble Nürnberg, dem Carl-Orff-Chor und dem Ensemble-Zeitsprung aufgeführt. Von 2008 bis 2015 war sie stv. Vorsitzende des Bayerischen Komponistenverbandes. 2009 gewann sie den Publikumspreis der ion musica sacra Nürnberg für ihr dort uraufgeführtes Stück NYX. 2010 erhält sie ein Musikstipendium der Landeshauptstadt München. Die pbb Stiftung Deutsche Pfandbriefbank förderte die Komponistin mit einem Arbeitsstipendium zur Komposition von „TOHUWABOHU“ für Chor und Orchester, das am 29. Juni 2012 in München vom Münchner Rundfunksinfonieorchester unter Leitung von Anu Tali uraufgeführt wurde. 2012 wird auch ihre Minioper FORT:DA im Rahmen der Münchner Biennale uraufgeführt. 2014 wird "Chromata" zum Pflichtstück bei dem Internationaler Marimba Festiva Kongress und Wettbewerb in Bamberg . 2014 war Eva Sindichakis "composer in residence" beim 8. Europäischen Kammermusikworkshop Altomünster.

 

Vita tabellarisch

Download
Eva Sindichakis Vita pdf
eva_sindichakis-vita.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.9 KB