EVA SINDICHAKIS - Kammermusik

Nachtstück (2001)

Für: Klavier, Violine und Violoncello.
Dauer: 6min
Uraufführung: Kleiner Konzertsaal München 2002.
Aufnahme: Studio der Münchner Musikschule.


Suite für Klaviertrio (2002)

Für: Klavier, Violine und Violoncello.
Dauer: 20min
Uraufführung: Stadtmuseum München, Januar 2003.
Aufnahme: Live-Mitschnitt.



To efcharisto - Der Dank (2003/2004)

nach Gedichten von Jannis Ritsos.

Für: Fünf Lieder für Sopran und Klavier
Dauer: 9min
Uraufführung: Kleiner Konzertsaal München, März 2004, München.
Aufnahme: –
Partitur: Manuskript.


Ambivalenz (2004)

Lymberis Larentzakis gewidmet

Für: Viola und Klavier.
Dauer: 11min
Uraufführung: 31.10.2004, Stadtmuseum München.
Aufnahme: Produktion des Bayerischen Rundfunks 2006. Julia Rebekka Mai, Viola. Arno Waschk Klavier.
Partitur: Sibelius-Notensatz.



To Noima tis aplotitas – Der Sinn der Einfachheit (2004)

nach einem Gedicht von Jannis Ritsos.

Für: Mezzosopran und Klavier.
Dauer: 6min
Uraufführung: 18. Juni 2004, Black Box, Gasteig in München.
Aufnahme: –
Partitur: Manuskript.


Kochilia - Muscheln (2005) / Elisabeth Daiker gewidmet

Für: Sopran und Klavier

nach einem Gedicht von Iannis Ritsos.

Dauer: 6min Uraufführung: November 2005.


Auffe, Umme, Obe (Rauf und Runter) (2005)

Für: Liederzyklus für Diskantzither (Harfe/Klavier) und Countertenor (Altus), nach Texten von Manuel Fritsch.
Dauer: 20min
Uraufführung: November 2006, Villa Concordia in Bamberg.
Aufnahme: DVD-Mitschnitt.
Partitur: Manuskript.


Lightflight 6.30 (2005/2006)

Für: Altzither, Hackbrett und Kontrabass.

Auftraggeber: Festival "Zither6"

Dauer: 12min Uraufführung: April 2006 beim Festival "Zither6", Kleiner Konzertsaal Gasteig in München.

Aufnahme: Slowenischer Rundfunk.


Aitos (2006)

Lymberis Larentzakis gewidmet

Für: Cymbalon, Jazzpiano und Querflöte.

Auftraggeber: Kompositionsauftrag des Kulturkreis Gasteig e.V.

Dauer: 15min Uraufführung: Oktober 2006, Carl-Orff-Saal München.

Aufnahme: Live Mitschnitt.


Keplers Raumfahrt (2009)

Für Thomas Hastreiter

Für: Schlagzeug und Klavier.

Dauer: 12min Uraufführung: April 2009, München.

Partitur: Sibelius-Notensatz.


NYX(2009)

Gewidmet Levin ScharmbergDauer: 11min

Für: hohe Stimme (mit zwei Gläsern und Glockenspiel), Blockflöte, Violine und Harfe.

Auftraggeber Auftragskomposition der „musica sacra“ Nürnberg.

Uraufführung: 12. April 2009, St. Martha Nürnberg.

Publikumspreis der 58. Internationalen Orgelwoche Musica Sacra 2009.


MATRIX (2010)

Für Klavier und Live-Elektronik.

Dauer: ca. 8 min.
Uraufführung: 18. April 2010, Black Box München

Eva Sindichakis: Präpariertes Klavier, Zuspielung, Live-Elektronik |Jan Faszbender: Live-Elektronik |



ULTRASCHALL 05082010 (2011)

 

Für Klavier, Violine, Viola und Violoncello.

Uraufführung: 11. April 2011, Black Box München.

Dauer: ca. 11 min.

 


Schlussstück (2013) In memoriam Elisabeth-Hiller Woska

Für: hohe Stimme, Violine, Schlagzeug und Klavier.

Uraufführung: 06.09. 2012, Koroni Arts Festival Hellas.



Trilogie DOXAI (2013-2014)

I.  Schlussstück 

für Flöte, Klarinette,  Stimme, Violine, Cello
Dauer: ca. 4 min
 
II.  Anastasis

für Flöte, Klarinette, Harfe, Stimme, Violine, Cello,  (Harmonium/Orgel)
Dauer: ca.7  min
 
III.  Metamorphosis 

für Flöte, Klarinette, Violine, Cello
Dauer: ca.3 min.


Am See Genezareth (2015)

für Bariton und Orgel;  nach einem Gedicht von Achim von Hirschheydt.

Uraufführung MÜNCHEN, ST. PIUS,     MÜNCHEN, 11.10.2015

MÜNCHEN, ST. PIUS
Wilfried  Michl,  Bariton; Orgel: Franz Metz   


OZON (2016)

Für Bariton, Drum Set und Klavier

 

1. Schlusstück

2. Spaceball (für Drum Set und Klavier)

3. Nachtgestirn nach einem Text von Achim von Hirschscheydt.


Geflügelte Sonne (2017)

nach einem Gedicht von Achim von Hirscheydt,

Für Bariton und Querflöte.

Dauer: ca. 4min


Impuls (2018)

für Flöte, Sopransaxofon, Kontrabass und Klavier

Dauer: ca. 7 min

Uraufführung Tiflis Georgien März 2018


ΑΕΡΑΣ-AERAS(2018)

für Flöte und Klavier 

Dauer: ca. 7.30 min

Uraufführung München, September 2018